Polster reinigen mit Rasierschaum | Couch & Sofa sauber machen

Nicht nur auf dem Sofa, der Couch oder dem Sessel, sondern auch auf dem Polster im Auto können hartnäckige Verschmutzungen entstehen. Schokolade, Fette, Tierhaare oder anderweitige Flecken machen das regelmäßige Reinigen der Stoffe notwendig. Das Reinigen von Stoffen aus Microfaser ist mithilfe von Rasierschaum oder -gel besonders einfach und kostengünstig, Sie können dann die Stoffe gründlich und ohne viel Aufwand sauber machen, ohne tief in die Tasche greifen zu müssen.

Rasierschaum ist günstig und vielseitig verwendbar

Rasierschaum kann nicht nur das Rasieren erleichtern, sondern auch das Reinigen von Polstern erleichtern. Der Geruch ist angenehm und der Rasierschaum mild zur Haut. Falls Sie planen, anhand der folgenden Anleitung die Polster im Auto sauberzumachen, sollten Sie auch wissen, dass Sie Rasierschaum verwenden können, wenn Sie verhindern möchten, dass der Spiegel und die Fenster im Auto bei feuchter Witterung beschlagen.

Verteilen Sie zu diesem Zweck einfach nur den Schaum auf den Scheiben und dem Spiegel und wischen Sie ihn dann mit einem weichen Tuch wieder ab. Polieren Sie im Anschluss mit dem Tuch die Scheiben und den Spiegel, falls sich leichte Schlieren gebildet haben. Damit die Wirkung auch wirklich überzeugend ist und die Scheiben / Spiegel im Auto oder im Bad kaum oder gar nicht beschlagen, ist im Anschluss eine zweite Behandlung mit Rasierschaum empfehlenswert.

Großes Sofa in WohnzimmerTipps und Tricks zum Reinigen von Sofa-, Couch-, Sessel- und Auto-Polster

Flecken und Verschmutzungen, die nicht besonders stark sind, lassen sich zumeist lediglich mit einem einfachen, angefeuchteten Microfaser Tuch durch Reiben sauber machen. Damit die Polster keinen Schaden nehmen, ist es immer empfehlenswert, wenn Sie mit dem Reinigen an einer verdeckten Stelle beginnen. Fällt dann das Reinigungsergebnis nicht nach Ihren Wünschen aus, können Sie sich für die übrigen Polsterflächen ein anderes Reinigungsmittel auswählen.

Selbstverständlich finden Sie im Fachhandel Spezialreinigungsmittel für das Sofa, die Couch oder den Sessel, diese sind zumeist aber sehr kostspielig. Hinzu kommt, dass sie häufig sehr intensiv riechen, sodass Sie nach dem Reinigen die jeweiligen Zimmer oder das Auto ausgiebig lüften müssen. Rasierschaum hat im Gegensatz zu diesen Spezialmitteln einen milden und angenehmen Geruch, der nicht ausgelüftet werden muss.

Welcher Rasierschaum ist besonders empfehlenswert?

Falls Sie mit Rasierschaum Ihre Couch, das Sofa oder Ihren Sessel reinigen möchten, können Sie bedenkenlos zum günstigsten Produkt greifen, das Sie im Drogeriemarkt finden können. Eigenmarken der unterschiedlichsten Drogeriemarktketten werden in der Regel besonders günstig angeboten.

Die Verwendung vom Rasierschaum beim Reiniger der Polster ist sehr sparsam, sodass eine Flasche Schaum nicht nur zum Säubern der gesamten Autositze reichen müsste, sondern auch zur Antibeschlagbehandlung der Autoscheiben und Spiegel.

Falls Sie die Reinigung der Polster an einem Wochenende durchführen möchten, sollten Sie sich dennoch zwei Flaschen Rasierschaum kaufen, da Sie eventuell nach dem erfolgreichen Säubern der Polster im Auto, auch noch die Polster von Sofa, Couch und Sessel im Haus reinigen möchten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Polster im Auto reinigen, einfach mit Rasierschaum

Die Polster im Auto verschmutzen besonders schnell. Im Alltag, aber auch auf Reisen oder wenn unterschiedliche Dinge auf den Polstern transportiert werden. Spezielle Polsterreiniger sind im Fachhandel nicht ganz billig. Es ist daher immer wichtig, praktische Tipps, Tricks oder eine Anleitung erhalten zu können, wie man den Stoff der Polster günstig und gründlich putzen und säubern kann.

Im o. g. Video wird anschaulich dargestellt, wie man einfach die Sitze im Auto mit Rasierschaum, Wasser, einem Schwamm, einem Tuch und einer Bürste säubern kann. Ob bei dieser Art der Reinigung Rasiergel oder -schaum verwendet wird, ist egal. Das Polster wird zum Reinigen erst einmal abgesaugt, dann wird Rasiergel auf dem Stoff verteilt und mit einer Bürste ein gebürstet. Nach einer kurzen Einwirkzeit wird das Rasiergel mit einem nassen Tuch oder Schwamm aus dem Stoff ausgewaschen. Nun muss der Stoff nur noch austrocknen.

Was bei der Verwendung von Rasierschaum beachtet werden muss

Die meisten Rasierschaumdosen sind mit einem Treibmittel befüllt, damit der Schaum auf Knopfdruck aus der Flasche kommt. Stellen Sie daher die Rasierschaumflasche nicht direkt in die Sonne, wenn Sie die Polster in Ihrem Auto reinigen möchten. Es könnte ansonsten ein Überdruck entstehen und Treibgas entweichen, sodass es passieren kann, dass sich die Flasche am Ende nicht mehr vollständig entleeren lässt und noch ein wenig Rasierschaum in der Dose verbleibt.

Fazit

Stoffe und Bezüge aus Microfaser, auf der Couch, dem Sofa, dem Sessel oder im Auto, werden im Laufe der Zeit stark belastet. Oft reicht es zum Säubern nicht aus, wenn der Bezug aus Microfaser vom Sofa oder der Couch einfach nur abgesaugt wird. Tipps und Tricks zum sauber machen mit Hausmitteln können da sehr hilfreich sein und Kosten sparen. Mithilfe von Rasierschaum oder -gel, lassen sich die Polster vom Sofa, der Couch, dem Sessel oder der Stoff im Auto, einfach, gründlich und günstig sauber machen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü